Faszien faszinieren mich :)

Erfahren Sie was Faszien genau sind, warum sie so wichtig sind und wie man sie am besten trainiert.

Was sind Faszien?

Faszien sind nichts anderes als dickes Gewebenetz, das unseren ganzen Körper durchzieht. Daher nennt man sie auch Bindegewebe. Faszien umgeben Muskeln, Organe und Bänder. Gesunde Faszien steigern unsere Lebensqualität, indem sie kraftvolle und geschmeidige Bewegungen sowie eine aufrechte Körperhaltung ermöglichen.

Darum sind Faszien so wichtig:

  •   Muskeln können ohne Faszienhüllen weder arbeiten noch ihre Form behalten. 
  •   Faszien melden Informationen über Bewegung, Druck und Schmerzen ans Gehirn.
  •   Sie sind einerseits das größte Sinnesorgan und andererseits das entscheidende Organ für die Körperwahrnehmung.

Faszien-Training nach Myers und Schleip

Faszien kann man nach Myers, T.W. auf vier verschiedene Arten in Ihrer Funktion trainieren.

1) Dehnen:

Thomas M. Myers identifizierte, dass die Faszienstrukturen in unserem Körper in oberflächlichen und tiefliegenden Zugbahnen verlaufen. Daher kann dehnen entlang dieser Faszienleitbahnen den Bewegungsradius tatsächlich erweitern. Eine sehr gute Möglichkeit für Faszien-Training bieten zum Beispiel Yoga, Pilates oder ein gezieltes Personal Training.

2) Federn:

Die Faszien werden vor allem durch elastische Rückfederungsbewegungen gekräftigt. Die Fähigkeit die Kraft zu speichern und katapultartig wieder loszulassen wird mit dieser Bewegungsart gezielt trainiert. Entweder werden die federnden Ganzkörperübungen in eigene Trainingseinheiten eingebaut oder man besucht Gruppen Fitness Kurse wie TRX –Training, Deep Work oder High Intensity.

3) Beleben:

Hierbei ist eine Art der Selbstmassage gemeint, bei der Druck auf das Bindegewebe mit der Faszienrolle oder dem Faszienball ausgeübt wird. Am Anfang als Warm Up vor dem Training eignet sich sehr gut oberflächliches und schnelles Rollen, weil es entsprechende Sensoren in Faszien aktiviert. Weil sich dadurch die Körperwahrnehmung und Ansteuerung der Muskulatur verbessert. Am Ende des Trainings empfiehlt sich langsames Rollen (Zeitlupentempo) – wodurch die Regeneration und Entspannung im Körper herbeigeführt wird.

4) Spüren:

Ein gesundes Körpergfühl bildet die Basis für einen starken Geist. Durch Sinnlichkeitsimpulse und Wahrnehmungsübungen werden Ihre Körpersinne geschärft. Autogenes Training, Tai chi und Progressive Muskelentspannung nach Jacobson sowie Yoga sind hervorragende Methoden um unser Embodiment (Zusammenspiel von Körper und Geist) zu entwickeln und stärken.

In meiner langjährigen Erfahrung habe ich die 17 effizientesten  Faszien Übungen identifiziert. Das Beste daran: Sie können ganz einfach zu Hause trainieren.

Ja, ich möchte die komplette Übungsanleitung jetzt gratis!


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/nevinova/public_html/wp-content/plugins/email-before-download/includes/class-email-before-download-db.php on line 56


    Sie wollen mehr über Faszien  erfahren? Dann besuchen Sie einen meiner Faszienworkshops oder buchen Sie ein privates Faszien-Training!

    Über den Autor:

    Eva Nevinova
    Als ausgebildete Psychologin und Personal Trainerin coache ich Sie zum Erfolg. Mit einer ganzheitlichen und individuellen Herangehensweise und wertvollen Ernährungstipps helfe ich Ihnen dabei, Ihre Ziele effektiv zu erreichen.

    Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    vitalpilze gegen cellulitis

    Vitalpilze & Cellulite

    Machen Sie den ersten Schritt...

    KONTAKTIEREN SIE MICH!

    Gerne vereinbare ich mit Ihnen ein unverbindliches Erstgespräch, schreiben Sie mir.